Mittlerweile ist YouTube zu einer der wichtigsten Werbeplattformen (wenn nicht sogar die Wichtigste) überhaupt geworden. Die Vorteile sind klar: Eine Plattform auf der man kostenlos seine (Werbe-)Videos hochladen und eine hohe Reichweite erzielen kann, ohne Geld dafür ausgeben zu müssen (sofern man sich diese nicht erkauft).

Im März haben einige Unternehmen viel Reichweite erlangt mit ihren Videos. Allerdings bedeutet das noch lange nicht, dass diese auch erfolgreich sind bzw. waren. Wir haben mithilfe von VeeScore recherchiert und zeigen Euch in der folgenden Liste die bekanntesten Werbevideos aus dem März, sowie die Pros und Cons dieser, geordnet nach der Beliebtheit (Anzahl Likes).

 

#6 Pornhub + BaDoink – Pornoindustrie – Virtual Reality Porn

Was gibt es besseres als einen Blog mit einem so Aufsehen erregenden Thema wie Pornhub zu beginnen? Richtig, Virtual Reality Porn. Was für viele Leute (let’s face it) ein schon lang ersehnter Wunsch war, soll jetzt Wirklichkeit werden. Das Video Pornhub + BaDoink Free VR TV Ad zeigt, was in Zukunft möglich sein soll. Das Video erlangte fast 1,04 Millionen Views, sowie 1071 Likes, was allerdings lediglich 0,11% der Views ist.

Pros:

  • Der Humor. Der Humor steht in diesem Video ganz klar im Vordergrund. Referenzen wie „Damn Daniel“ oder dem eigenen Vater eine solche Virtual Reality Brille von BaDoink zu schenken, machen das Video unterhaltsam. Das Sprichwort Sex sells ist Pornhub sehr bewusst und damit auch, dass sich für dieses Produkt sehr leicht viele Abnehmer finden lassen. Daher ist es nicht unbedingt wichtig die Marketingschwerpunkte auf die Vorteile und die Einzigartigkeit des Produktes zu setzen – Viel wichtiger ist es das Produkt(-video) viral zu machen und im Kopf der Leute zu bleiben. Humor also als Schwerpunkt zu wählen war hier die richtige Entscheidung um den potentiellen Kunden das Produkt zu erklären

Cons:

  • Der Humor. Das Pro von Pornhub ist gleichzeitig ihr größtes Con. Zwar führen die Witze im Video dazu den Leuten im Kopf zu bleiben, allerdings wurde hier der Bogen überspannt. Wäre dieses Video zum 1sten April oder von Collegehumor veröffentlicht worden, wäre Humor auch kein Con. Der übertriebene Witz in jeder Szene führt dazu das viele Leute (in den Kommentaren zu lesen) glauben es handele sich um einen Scherz. Auch das Veröffentlichkeitsdatum (eine Woche vorm 1sten April) lässt einen skeptisch werden. Man darf nicht vergessen, dass es sich hier um ein reales Produkt handelt und das Video übertrieben lustig (und schon beinah lächerlich) wirken zu lassen, kann negative Effekte auf das Marketing haben

Pornhub

#5 UNICEF – Gemeinnützige Einrichtungen und Vereine – Stoppt Kinderheirat

UNICEF ist jedem ein Begriff. Das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen besteht schon seit 1946 um Kindern in Not zu helfen. Das Video A storybook wedding – except for one thing | UNICEF spricht ein noch immer wichtiges Thema an: Kinderheirat. Mit dem Hashtag #endchildmarriage will UNICEF die Nachricht verbreiten, dass auch noch heute Millionen von Kindern unter 18 Jahren zwangsverheiratet werden. Dieses aufrüttelnde Video erreichte 3,75 Millionen Views, sowie 1094 Likes und besitzt gerade mal 44 Dislikes.

Pros:

  • Der Twist. Schaut man das Video ohne den Titel oder das Ende zu kennen, so macht sich in einem erst einmal ein positives Gefühl breit, da die Hochzeit schön inszeniert ist. Als man aber am Ende sieht, dass es sich bei der Braut um ein junges Mädchen handelt, schlägt das Gefühl plötzlich um in ein negatives. Diese Umschwung führt dazu, dass man sich dieses Video merkt und helfen möchte. UNICEF trifft damit genau die Gefühle, was dazu führt, dass das Video seinen Zweck erfüllt: End Child Marriage
  • Der Titel. Einige mögen vielleicht sagen, dass der Titel sehr einfach wirkt, allerdings ist er sehr gut gewählt: Der Satz „except for one thing“ zielt auf eine der ältesten Eigenschaften des Menschen ab – die Neugierde. Selbst wenn man noch nie ein Video von UNICEF zuvor gesehen hat oder man sich gar nicht erst für die Organisation interessiert, verführt einen der Titel dazu auf das Video zu klicken
  • Die Bilder. Im Nachhinein bleiben einem die Bilder des Videos im Gedächtnis hängen, besonders das weinende Mädchen. Hier wird der persönliche Schock und das Mitgefühl angeregt, um die Reichweite zu steigern

Cons:

  • Der Schock. Auch hier ist ein Pro wieder gleichzeitig ein Con. Auch wenn der Schock dazu führt im Gedächtnis zu bleiben, so gibt es immer noch einige Leute mit einem weicheren Gemüt. Es könnte einige Viewer geben, die diese Bilder zu schrecklich finden (oder zumindest was man damit verbindet). Da man beim Klicken auf das Video nicht weiß, was einen erwartet, kann man auch nicht abwägen, ob man diesen Content sehen möchte. Allerdings wird nicht die Mehrheit der Viewer so denken, was die kleine Menge an Dislikes erklärt

UNICEF

#4 Samsung Mobile MX – Telekommunikation – Galaxy S7 Edge

Samsung Mexiko hat im März 6,5 Millionen Views für das Video Galaxy S7 edge | S7 „Rethink what a phone can do“ bekommen. Der mexikanische Ableger von Samsung Mobile zeigt in diesem Video die neuen Features des Samsung Galaxy S7 Edge, wie z.B. wasserdicht, kabelloses Aufladen, sowie die Nutzung des Handys für Virtual Reality Brillen. Die Überzahl an Likes gegenüber Dislikes (4174 und 1429) zeigt, dass auch das Video gut ankommt. Die Dislikes scheinen von dem hohen Preis des Handys zu kommen, sowie Leuten, die Samsung generell nicht mögen und vielleicht einer Konkurrenzfirma treu sind.

Pros:

  • Das Verständnis. Auch wenn das Video komplett in Spanisch ist, so kann jeder sofort verstehen worum es in diesem Video geht und was das Handy für Features hat. Das schnelle und einfache Übermitteln von Informationen (in nur 30 Sekunden) an den Zuschauer ist ein großer Plus-Punkt, frei nach dem Motto „In der Kürze liegt die Würze“
  • Die Musik. Über Geschmack lässt sich ja bekanntlich (nicht) streiten. Doch was sofort auffällt ist die einprägsame Musik. Zwar weiß man 30 Sekunden nachdem man das Video geschlossen hat schon nicht mehr die Melodie, doch sobald man das Video erneut abspielt, wippt man wieder unfreiwillig leicht mit seinem Kopf vor und zurück. Diese „hippe“ musikalische Untermalung des Videos sorgt für ein positives Gefühl

Cons:

  • Keine. Klar, das ist jetzt einfach geschrieben und es wird sicherlich immer jemanden geben, der noch etwas negatives an dem Video findet. ABER: Samsung Mobile MX’s Ziel war es, ein 30 Sekunden langes, informatives und einprägsames Video zu kreieren und das ist ihnen gelungen

Samsung MX

#3 Omaze – Online Wohltätigkeitsauktionen – Gewinne einen Platz im Film

Wenn es einen Prominenten im letzten Jahr gab, der gewaltig an Aufmerksamkeit bekommen hat, dann ist es Chris Pratt. Der 36-jährige Amerikaner hat beachtliche Bekanntheit durch Filme wie Guardians of the Galaxy, Jurassic World und The Lego Movie erlangt. Fans der Serie Parks and Recreation kennen ihn natürlich längst, auch wenn Pratt dort noch einige Pfunde mehr auf den Hüften hatte. Das Video Chris Pratt Shows You Around the Set of Guardians of the Galaxy Vol. 2 // Omaze hat mittlerweile 809 Tausend Views und davon 14,1 Tausend Likes, was ca. 1,7 % sind und verglichen mit anderen Videos sehr hoch ist.

Pros:

  • Der Humor. Auch hier steht ganz klar der Humor im Vordergrund. Die Witze sind hier (im Vergleich zu #6 Pornhub) nicht übertrieben, auch wenn es viele sind
  • Der Charakter. Chris Pratt hat, wie bereits beschrieben, viel Aufmerksamkeit bekommen. Zusätzlich dazu strahlt Pratt auch eine gewisse Freundlichkeit und Sympathie aus, die zu einer allgemeinen Beliebtheit von ihm geführt haben. Der Zuschauer weiß also schon anhand des Namens „Chris Pratt“ im Titel, was ihn ungefähr in diesem Video erwarten wird und das es ihm (wahrscheinlich) gefallen wird, obwohl das Video noch nicht einmal angeschaut wurde
  • Schnell Aufmerksamkeit erregen. Das wohl Video- und Marketing-technisch Beste sind die ersten 5 Sekunden. Durch den Satz „I wanna make you the newest Guardian of the Galaxy“ möchte der Zuschauer sofort mehr erfahren und ist „hooked“ – man hat angebissen
  • Die Bilder. Die virtuelle Tour durch das Set von Guardians of the Galaxy 2 gibt einem Einblicke, die man sonst nicht mal so eben sehen könnte. Die Requisiten im Hintergrund, sowie die Effekte machen das Bild (und dadurch das ganze Video) spannend

Cons:

  • Keine. Auch hier wieder eine einfache Behauptung, aber dieses Video enthält Witz, neues, einen sympathischen Schauspieler und Informationen. Daher alles richtig gemacht!

Chris Pratt

#2 DU Group + WWF – Gemeinnützige Einrichtungen und Vereine – Earth Hour

Der WorldWildlifeFund (WWF) + die DU Group rufen gemeinsam für eine geschützte Zukunft unserer Kinder auf. Mit dem Video Gift wird für die sogenannte Aktion Earth Hour gworben. Sinn und Zweck dieser ist es, dass weltweit mehrere Städte ihren Strom (zumindest das Licht) für eine Stunde ausschalten. Das mindert den weltweiten Stromverbrauch, tut dem Klima gut und man kann den Sternenhimmel betrachten. 10,6 Millionen Views brachte dieses Video, sowie 14,6 Tausend Likes. Allerdings gibt es mit 3,5 Tausend Dislikes auch Kritik. Von insgesamt 18,1 Tausend Likes/Dislikes sind 3,5 Tausend Dislikes fast 20% (ein Fünftel).

Pros:

  • Die Harmonie. Auch wenn die Message hinter diesem Video ernst ist und zur Umweltverbesserung beitragen soll, wird hier nicht auf Schock (siehe #5) sondern auf Harmonie gesetzt. Dem Zuschauer zu vermitteln Teil von etwas Großem zu sein, etwas Gutes zu tun und selber Großes zu bewirken, gibt ihm ein positives Gefühl. Die Musik und die eindrucksvollen Bilder (verschiedene berühmte Städte, die ihr Licht ausschalten) regen einen dazu an, bei Teilnahme, etwas schönes zu vollbringen

Cons:

  • Fairytale. Auch wenn die Harmonie ein positives Gefühl hinterlässt, so kann man trotzdem nicht übersehen, was für einen (übertriebenen) Märchen-Effekt das Video hat. Das Buch Twinkle, Twinkle; Little Star, die strahlenden Augen des Kindes, das fröhliche Lächeln des Großvaters… alles ein bisschen viel. Die Message des Videos ist gut, aber durch diesen Effekt zu übertrieben vermittelt
  • Schlechtes CGI. Für uns persönlich ist das kein negativer Punkt, allerdings gibt es Leute, die oft vieles auszusetzen haben. Schlechtes CGI (Computer Generated Imagery) stört visuell und da man, verglichen mit heutiger Technologie, oft an besseres CGI gewöhnt ist, sollte das nicht vorkommen
  • Message unklar. Einige Viewer kommentierten, dass ihnen die Message nicht klar sei. Das Video zeigt schöne Bilder und ruft zum Handeln auf, aber der Zweck dieser Aktion wird beschrieben mit „The best gift that we can give our children is to safeguard their Future“. Dieser Satz erklärt nur vage zu was das Abschalten des Lichtes führt und kann daher verwirren

Gift

#1 Samsung Mobile USA – Telekommunikation – Galaxy S7

Die Formel: Man nehme ein beliebtes Produkt, kombiniere es mit Humor und einem international bekannten Prominenten, der etwas total übertriebenes und abgedrehtes macht und vermische all das mit einer subtilen Marketingmessage (Funktionen des Handys). Heraus kommt das Video Galaxy S7: Champagne Calls mit Rapper Lil Wayne, in dem er Champagner auf sein Galaxy S7 schüttet und es trotzdem weiter funktioniert (Feature: wasserdicht). Es erhielt zwar bisher weniger Views als #2, „nur“ 9,5 Millionen, aber dafür mit 26,5 Tausend Likes mehr als alle bisherigen Videos dieser Liste.

Pros:

  • Der Humor. Auch hier wird wieder auf den Humor, also auf das Lachen, gesetzt, um das Interesse des Zuschauers zu setzen. Allerdings wird bei diesem Video besonders der abgedrehte Humor genutzt: Champagner über das Handy kippen, als wäre es Wasser und Lil Wayne hat ein zweites Handy, welches er mal eben verschenkt
  • Der Charakter. Einen Charakter zu wählen, der den meisten Leuten bekannt ist, ist eine gute Wahl, sofern man das Budget dafür hat (siehe #3)
  • Länge. Informationen schnell zu vermitteln ist einer der Hauptherausforderung bei Videos. Wem das Thema Big Data ein Begriff ist, der weiß, dass es in der heutigen, digitalen Welt zu viele Daten verfügbar sind und wir daher in kürzester Zeit Unmengen an Informationen aufnehmen können. Das führt auch dazu, dass die Aufnahmespanne von Viewern sehr kurz geworden ist. In also 30 Sekunden Witz und Interesse zu vermitteln ist schwer, allerdings Samsung hier gelungen

Cons:

  • Der Fokus. Das Feature des Handys, dass in diesem Video gezeigt wird, ist die Wasserfestigkeit. Pausiert man das Video allerdings in der zweiten Sekunde, so steht unten im Bild „Do not attempt. Water resistant up to 5 feet of water for up to 30 minutes; rinse residue/dry after wet“, was ganz klar darauf hinweist, das hier NICHT nachzumachen. Man sollte den Fokus eines Videos nicht auf etwas setzen was man nicht einhalten kann

Galaxy S7 Champagne Calls

 

Was also ein gutes Video ausmacht ist schwer zu sagen, auch weil sich die Meinungen der Menschen unterscheiden. Es gibt allerdings wiederkehrende Punkte, auf die man setzen kann um erfolgreiche(re) Werbevideos zu präsentieren. Wichtig sind Aufmerksamkeit erregen und halten, sowie klar zu machen was Ihr bezwecken wollt. Spannung und vor allem Humor (auch wenn Ihr es nicht übertreiben solltet) kann dabei sehr hilfreich sein. Seid Euch darüber bewusst was Ihr kommunizieren wollt, versucht das kurz und knackig zu vermitteln und verliert den Fokus Eures Videos (und Produktes) nicht.

Wenn Euch dieser Beitrag gefallen hat und Ihr noch mehr sehen wollt, dann schaut regelmäßig vorbei. Oder tragt Euch doch in unseren kostenlosen Newsletter ein, um nichts zu verpassen. Die Zahlen wurden mithilfe des Tools VeeScore erhoben.

Markiert in:                                                        

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *